Sie bechern to go.

    Schöne Becherung: Man stelle sich vor, jede*r müsste den Müllberg, den er*sie durch überflüssigen Konsum an Wegwerfbechern erzeugt, selbst tragen. Bei 170 Millionen jährlich in Berlin wäre das unerträglich. Achtlos weggeworfen, verschmutzen Einwegbecher unsere Stadt und die Umwelt. Also nehmen Sie Ihren eigenen Mehrwegbecher oder nutzen Sie einen Mehrweg-Pfandbecher, verzichten Sie auf Einweg to go und machen Sie die Welt ein bisschen Becher.

     

    Mehr für to go-Nutzer*innen

    Sie verkaufen Heissgetränke.

    Niemand möchte anderen Menschen Müll andrehen. Sie sicherlich auch nicht. Ihr Produkt gehört in eine geschmackvolle Verpackung, nicht in einen Wegwerfbecher. Werden Sie als Cafébetreiber Teil des Better World Cup und füllen Sie Ihre Heißgetränke mit Rabatt in mitgebrachte Mehrwegbecher. Oder beteiligen Sie sich an einem Pfandsystem. Tun Sie etwas für Ihren Kiez, Ihre Stadt und unsere Umwelt. Machen Sie die Welt ein bisschen Becher.

    .

    Mehr für Cafébetreiber*innen und Pfandsysteme

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden